Plastische Gesichtschirurgie

 Auf Überweisung durch Ihren Haus- oder Hautarzt entfernen wir gerne kleinere Hauttumoren (z.B. weißer Hautkrebs = Basalzellkarzinom) oder Leberflecken und Muttermale (= Nävi) ambulant. Als Ärzte mit Zusatzbezeichnung plastische Chirurgie gehen wir hierbei besonders schonend vor uns vermeiden auffällige Narben. Dies ist auch bei sehr auffälligen Veränderungen wie z.B. großen Warzen auf Kinn oder Nasenspitze  gut möglich.  Größere Läsionen werden stationär in der Klinik versorgt. Dort steht ihnen auch das gesamte Spektrum der ästhetischen Gesichtschirurgie zur Verfügung.