Was ist für eine zahngesunde Ernährung wichtig?

Der Zahnschmelz ist normalerweise sehr widerstandsfähig. Auf Säure reagiert er aber empfindlich und kann sich langsam auflösen. Schwache Säuren bilden sich im Mund, wenn Bakterien Zucker oder Stärke zersetzen. Auch  übermäßiger Genuß von sauren Speisen, z.B. Zitronensaft oder Essig, saure Drops lösen oberflächlich den Zahnschmelz. Angelöster Zahnschmelz wird durch den Mundspeichel durch Mineralien wieder aufgebaut und Säuren werden durch den Speichel neutralisiert. Dafür braucht der Zahn Zeit. Man sollte also süße und saure Speisen und Getränke nur kurz einwirken lassen, und danach die sogenannte Zahnpause einhalten, also den Mundspeichel einwirken lassen.