Implantatzentrum Prof. Dr. Dr. Terheyden und Partner Kassel Kassel


Implantate von Prof. Dr. Dr. Terheyden Impantatzentrum für Zahnimplantate in Kassel

leading center for dental implantology


DGI

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen
in Kassel auf jameda
PRIMO MEDICO Siegel für Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Hendrik Terheyden - Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zusatzbezeichnung Plastische Operationen

Medizinischer
Spezialist

Ausgezeichnet
für

Mund-, Kiefer-
& Gesichts-
chirurgie

DE EN FR RU عربي

Moderne Implantologie

Die moderne Implantologie bietet den Patienten heute die verschiedensten Versorgungsformen zur Zahnsanierung. Es gibt herausnehmbaren oder festsitzenden Zahnersatz, der aus den unterschiedlichsten Materialien besteht und auf verschiedene Art und Weise im Kiefer verankert wird. In der Zahnmedizin versteht man unter dem Begriff Implantate meist zylinder- oder schraubenförmige Stifte, die als Ersatz für verlorengegangene Zahnwurzeln dienen und die in der Regel nach einer Einheilungsphase von mehreren Monaten mit Zahnersatz versorgt werden können.

Warum Zahnersatz?

Natürlich wirkt ein Lächeln ohne Zahnlücken attraktiver. Ein Grund für den Ersatz zerstörter oder bereits fehlender Zähne liegt daher im äußeren Erscheinungsbild.

Neben ästhetischen Gesichtspunkten für Zahnersatz durch Implantate, beeinträchtigen fehlende oder stark in Mitleidenschaft gezogene Zähne aber auch eine gleichmäßige Belastung des Kiefers und damit die Kaufunktion. Außerdem können sich mit der Zeit die stehengebliebenen Zähne verschieben. Zudem hat der menschliche Kieferknochen bei fehlender Belastung die Tendenz, sich zurückzubilden. Mit anderen Worten: Implantate im Kieferknochen verhindern eine Rückbildung des Kieferknochens. Auch wenn zunächst Knochensubstanz geopfert werden muss, dient ein Implantat im Idealfall dem Schutz des Kieferknochens; auch die Wangen und Lippen werden weiterhin gestützt. Dadurch kann etwa eine Implantatversorgung im Bereich der Frontzähne ästhetischer wirken als eine herkömmliche Brücke.

Hochwertiger Zahnersatz muss folglich die folgenden Aufgaben erfüllen:

Funktional:

- Gewährleistung der Sprach- und Kaufunktion

- Stabilisierung der Zahnreihe

Ästhetisch:

- Herstellung der Zahnästhetik

- Formgebung für die Gesichtsästhetik

Implantate

Seit mehreren Jahrzehnten erweitern zusammengesetzte Implantate, meist aus Titan und Keramik, die Möglichkeiten der Implantologie. Im Prinzip handelt es sich dabei um künstliche Zahnwurzeln, auf denen dann der Zahnersatz befestigt wird. Im Unterschied zu Kronen und Brücken ist hierfür ein kleiner chirurgischer Eingriff nötig, um sie im Kiefer „einzupflanzen“. Da die künstliche Zahnwurzel zunächst abheilen muss, kann diese Behandlung einige Monate in Anspruch nehmen. Muss vor dem Setzen des Implantats erst noch Knochensubstanz (wieder)aufgebaut werden, dauert diese Therapie entsprechend länger.

Im Vergleich zu klassischen Implantaten bietet ein solcher Zahnersatz aber auch einige Vorteile. Besonders zu nennen wären hier eine lange Haltbarkeit und Liegezeiten bis zu 40 Jahren. Als Material für Implantate eignet sich Titan durch einige Vorteile wie Röntgendichte, leichte Sterilisierbarkeit und hohe mechanische Stabilität in hohem Maße.

Durch ihren festen Halt werden die benachbarten Zähne gestützt und die normale Kaufunktion unterstützt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Brücken müssen die Nachbarzähne nicht zur Befestigung abgeschliffen werden - gesunde Zähne werden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Hinzu kommt im Falle von Keramik als Material noch eine besonders natürliche Ästhetik, denn ein solcher Zahnersatz ist von echten Zähnen kaum zu unterscheiden.

Feste Zähne an einem Tag mit der Sofortbelastungsmethode

Besonders in spezialisierten Implantationszentren ermöglicht der Einsatz moderner Materialien, minimalinvasive Operationstechniken und eine vorausschauende Planung dem Implantologen die Versorgung mit Zahnimplantaten an nur einem Tag.

Gerade bei zahnlosen Kiefern kann sich eine Gebissanierung aufwendig gestalten, besonders wenn zuvor Knochenaufbauten vorgenommen werden müssen, auf deren Heilung Implantologe und Patienten bis zu einem halben Jahr warten müssen.

Bei uns in Kassel können wir mit der Sofortbelastungsmethode ohne vorherigen Knochenaufbau bis zu 4 besonders feste Spezialimplantate im Kiefer- oder Wangenknochen einbringen. Auf dieser Grundlage kann eine festsitzende provisorische Zahnprothese aus Kunststoff an einem Arbeitstag eingesetzt werden, vorausgesetzt, der Zahnersatz wurde vor dem Eingriff mit dem Implantologen geplant und vom Zahntechniker vorbereitet. Dazu sind einige Planungssitzungen und zum Beispiel Abdrucknahmen und Röntgenuntersuchungen erforderlich.

Im Vergleich zu anderen Implantationstechniken ist die Sofortbelastungsmethode schonender und zeiteffektiver; sie eignet sich besonders für vielbeschäftigte Patienten mit wenig Zeit oder auch für Angstpatienten.

Leitliniengerechte zahnmedizinische Versorgung im Implantationszentrum Kassel

Als ambulante Praxis mit Kassenzulassung bieten wir Ihnen auch bei schwierigen Zahnimplantaten und Gebisssanierungen höchste Sicherheit und fachärztliche Kompetenz und führen gerne auch in Zusammenarbeit mit Ihrem niedergelassenen Zahnarzt Zahnimplantatversorgungen und Knochenaufbauten durch. Wir verwenden ausschließlich hochwertige und haltbare Materialien der marktführenden Hersteller. Wir treffen mit Ihnen gemeinsam die Entscheidung darüber, welche Form der Zahnsanierung für Sie geeignet ist. Neben zahlreichen medizinischen und ästhetischen Aspekten spielen dabei natürlich auch finanzielle Gesichtspunkte eine Rolle. Dank einer einheitlichen Gebührenordnung in Deutschland ist dabei die Leistung eines Professors nicht teuer als anderswo.



Implantate von Prof. Dr. Dr. Terheyden Impantatzentrum für Zahnimplantate in Kassel

leading center for dental implantology


DGI

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen
in Kassel auf jameda
PRIMO MEDICO Siegel für Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Hendrik Terheyden - Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zusatzbezeichnung Plastische Operationen

Medizinischer
Spezialist

Ausgezeichnet
für

Mund-, Kiefer-
& Gesichts-
chirurgie

DE EN FR RU عربي